Hackerangriffe
Wird eine Internetseite oder ein Unternehmen von einem Hacker angegriffen, so erscheint diese News ab sofort in dieser Rubrik.

hackerangriff

Und wieder schlugen Hacker zu, um an persönliche Daten von Kunden zu gelangen. Happyshops ist ein Online-Versandhandel und zählt eine halbe Millionen Kunden (Großteil aus Deutschland).

Die Hacker kopierten bei dem Angriff am Wochenende persönliche Daten (Namen, E-Mail Adressen und leider auch Passwörter), dafür verschafften sie sich Zugang zu den Servern von Happyshops.

Das Unternehmen warnt seine Kunden nun vor Phishing E-Mails!

Die Passwörter wurden zum Glück nur in verschlüsselter Form gestohlen, daher auch die Warnung vor Phishing E-Mails. Daher sollten Kunden ihre E-Mails in naher Zukunft genau prüfen. Bankdaten konnten ebenfalls nicht erbeutet werden. Es ist noch nicht bekannt, wie viele Kunden betroffen sind.

Happyshops betreibt einige Online-Shops, welche zum größten Teil Spiele und Hobby-Artikel vertreiben.

Das Unternehmen hat seinen Sitz in Merseburg und ich wünsche ihm weiterhin viel Erfolg im Internet und in Zukunft keine bösen Angriffe mehr.


Werbung
gdata.de - G Data Software AG


yahoo

In letzter Zeit hört man ja oft, von gehackten Online-Konten. Nun traf es auch Yahoo, ein Online-Unternehmen was weltweit über 700 Millionen Nutzer zählt.

Wer ein E-Mail oder Flickr Konto bei Yahoo besitzt, kann betroffen sein. Die Konten wurden mit Daten von anderen Diensten geknackt. Dies betrifft also diejenige, welche bei mehreren Online-Konten dieselbe Kombination aus Benutzername (meistens E-Mail Adresse) und Passwort verwenden. Es wurden also wahrscheinlich keine Yahoo-Server gehackt, sondern die Daten wurden wohl von anderen noch unbekannten Plattformen gestohlen.

Wie viel Schaden durch diesen Hacker Angriff angerichtet wurde, ist bislang noch nicht bekannt, dafür sind die derzeitigen Informationen von Yahoo noch zu dürftig.

Alle User sollten vorsichtshalber ihre Passwörter ändern!

Das sind aber zurzeit auch viele Fälle von Konten Hacking im großen Stil. Erst vor kurzen wurden über ein Botnetz die Daten von über 16 Millionen Online-Konten erspäht. Vielleicht gibt es zwischen diesen zwei Fällen sogar eine Verbindung!?

Hoffentlich gibt es in Zukunft mal besser Methoden gegen Cyberkriminalität!


Werbung
gdata.de - G Data Software AG