Update 3: Parkplätze teilen

0 1440

parkpool und park2gether

parking

Auf diesem Blog habe ich bereits einige Anbieter für Parkplatzsharing vorgestellt. Heute möchte ich euch zwei weitere Sharing-Anbieter für Parkplätze vorstellen.

Parkplatzsharing wird immer beliebter, dadurch findet man auch immer mehr Share Economy Anbieter dieser Art im web vor.


Zwei neue Parkplatzsharing Anbieter im Netz

parkpool.de ist ein sehr neuer Anbieter, welcher in Kürze starten wird. Die Seite macht schon mal einen Modernen und freundlichen Eindruck. Parkpool wird ebenfalls das Vermieten von Parkplätzen übers Internet anbieten, um Parkplätze schneller und einfacher zu finden, die Umwelt zu schonen, um Staus zu vermeiden und natürlich um Geld zu verdienen. Möchte man zum Beispiel, zu einem Fußball-Spiel gehen, wird man dank Parkpool einen Parkplatz in der Nähe des Stadions im vor raus reservieren können.

Als kleines Highlight erhält man jetzt schon die Möglichkeit auf eine Registrierung mit einem tollen Vorteil: Vermieter erhalten in den ersten 3 Monaten eine erhöhte Vergütung von 30 Prozent und Mieter sparen ebenfalls in den ersten 3 Monaten 30 Prozent auf ihre Buchungen. Parkpool wird von Silke Brock mit der Firma Wonderworld24 Vertriebs GmbH aus Arnsberg betreut.

park2gether.com ist ebenfalls neu im Web und wird von Daimler betreut. park2gether setzt besonders auf die Mietung und Vermietung per App. Man kann sich jetzt schon die App für IOS Geräte herunterladen, Android soll bald folgen und Windows Phone User haben wahrscheinlich mal wieder Pech, oder? Daimler verdient pro Buchung 25 Prozent der Einnahmen und testet sein Parkplatzsharing Angebot derzeit in Berlin und Hamburg und wird sich wahrscheinlich bald Deutschlandweit auf die Großstädte ausweiten. Den Preis dürfen Vermieter selbst verlegen und können Parkplätze stunden oder Tageweise vermieten. Aber man ist nicht nur an Parkplätzen von Privatpersonen interessiert, sondern auch an Parkplätzen von Firmen, welche in der Regel Abends und am Wochenende von den Mitarbeitern nicht genutzt werden.


Somit kämpfen 2 weitere Anbieter für Parkplatzsharing um Kunden, für mich bedeutet dies aber etwas Chaos. Wenn ich an einer bestimmten Stelle, gern einen Parkplatz mieten möchte, muss ich mich rein theoretisch durch alle Anbieter durch suchen, ob da eventuell was frei ist. Ebenso wüsste ich als Parkplatz-Vermieter gar nicht, bei welchen Anbieter ich meinen Parkplatz nun anbieten soll, um die größte Nachfrage zu erzielen.


Mr. Bean würde Parkplatzsharing auch mögen