Rewe wird erpresst, von einem Hacker!

1 1304
rewe

Ein dreister Hacker, erpresst den großen Lebensmitteldiscounter Rewe, aber Rewe bleibt cool.

Vertrauliche Informationen eines privaten Email-Accounts von einem Rewe-Aufsichtsrat Mitglied gelangen in die Hände eines Hackers. Welcher nun mit der Veröffentlichung von Unternehmensinformationen droht, wenn er nicht eine gewisse Geldsumme erhält. Rewe lässt sich aber nicht unter Druck setzen und zahlt natürlich keinen Cent. Ein Ermittlungsverfahren läuft bereits, bin gespannt ob sie den Daten-Dieb schnappen!?

Bereits 2011 wurde Rewe schon einmal Opfer eines Kriminellen, damals wurden zehntausende Kundendaten von einem Hacker ins web gestellt.

Ich finde es gut, dass man sich nicht erpressen lässt und hoffe, dass die Konkurrenz von Rewe diese Daten nicht zu Gesicht bekommen.