Nächtliches Surfen raubt den Deutschen bis zu 455 Stunden Schlaf im Jahr

3 2069
surfen

Der Internetzugang rund um die Uhr und Präsenz in sozialen Netzwerken führen laut einer neuen Umfrage zu einer Veränderung der Schlafgewohnheiten der Deutschen.

Demnach entgehen jedem sechsten Deutschen, der nach eigener Schätzung länger wach bleibt um im Netz zu surfen, knapp neun Stunden Schlaf pro Woche. Dies sind die Ergebnisse einer aktuellen Online-Umfrage des unabhängigen DSL-Preisvergleichsportals www.schlaubi.de.

Bei 1 Stunde und 15 Minuten weniger Schlaf pro Nacht errechnet sich eine Gesamtzahl von 8 Stunden und 45 Minuten Schlaf wöchentlich, die dem abendlichen Internetsurfer entgehen; auf ein Jahr hochgerechnet sind das knapp 455 Stunden Schlaf, die dank des Einzuges mobilen Internets ins Schlafzimmer verloren gehen.

Surfen im Bett schadet vor allem dem Sexleben

Jedoch nicht nur der Schlaf kommt für viele Deutsche deutlich zu kurz. Das vermehrte Spielen der Finger auf der Tastatur führt nach Meinung der Befragten auch dazu, dass sie weniger Sex haben und auch weniger mit dem Partner kommunizieren. Jeder Zehnte war sogar dazu bereit, lieber das mobile Endgerät mit ins Bett zu nehmen als den Partner. Vor allem Bundesbürger aus Berlin schienen dem zuzustimmen.

Neben dem allgemeinen Surfen im Web, war ein Großteil der Teilnehmer abends auch aktiv Facebook und Twitter unterwegs. Für weitere 26% stand, nach eignen Angaben, das Spielen von Online Games auf dem nächtlichen Programm und ein Viertel nutzte die Zeit, um verpasste TV-Sendungen online abzurufen.

Besonders beim Video-Streaming kam es jedoch zu häufigen Internet Problemen. So beschwerten sich viele Teilnehmer darüber, deutlich niedrigere Internetgeschwindigkeiten zu haben als zu anderen Tageszeiten. Weiterhin kämpfte rund jeder Dritte auch mit langsamen Ladezeiten, wiederholtem Stoppen der Videos und gekappten Verbindungen zum Netz.

„Mit dem passenden Internet Paket können diese Probleme vermieden werden“, rät Natascha Kahmann, Telekommunikationsexpertin bei schlaubi.de, ,,Wer das Internet häufig abends verwendet um Games zu spielen oder Online TV zu sehen, braucht einen schnellen Internet Tarif. Günstige Angebote mit Highspeed Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s gibt es derzeit vor allem bei verschiedenen Kabelanbietern.“