Google mag die neuen generischen Top Level Domains

0 2064

und schnappt sich gleich 97 Stück

google

Google sicherte sich vor Kurzem insgesamt 97 der neuen generische Top Level Domains, laut dem Artikel von Bjoern Tantau werden Suchbegriffe zu Webseiten mit einer eigenen gTLD besser in Google ranken.

Unter den neuen Endungen sind zum Beispiel .blog und .cloud dabei, für diese wird es bestimmt eine große Nachfrage geben. Da die Endungen auch verwaltet werden müssen, könnte Google sich so eine weitere Einnahmequelle sichern.

Weitere Endungen, welche Google bei der ICANN beantrag hat:

.ads, .baby, .film, .car, .channel, .chrome, .dog, .dad, .drive, .earth, .family, .fly, .game, .game, .google, .gmbh, .hangout, .home, .live, .kid, .mail, .map, .movie, .music, .new, .nexus, .play, .search, .shop, .show, .site, .spot, .talk, .team, .tech, .tube, .vip, .web, .wow, .youtube, .zip

Dies ist ein großer Teil der 97 generischen Domains, welche Google beantragte, wirklich tolle Endungen dabei und man sieht sehr gut, dass Google sich mit einer Handvoll von gTLDs nicht zufrieden gibt.

Seo-Contest von Xovi verspricht Preise im Wert von 25.000 €.

Wenn man sich zum Beispiel eine eigene .blog Domain sichert, soll laut Google eine API Schnittstelle dafür sorgen, dass eine direkte Verlinkung vom bestehenden Blog automatisch erstellt wird. Allerdings wäre man dann, an Google gebunden und ein Wechsel wäre wahrscheinlich nicht so einfach.

Google denkt ebenfalls daran, sogenannte Second Level Domains, selbst zu nutzen. Aus Google.de würde dann de.google werden, dies soll dafür sorgen, dass Hacks nicht mehr so einfach möglich sind.


Werbung
Hier klicken!